Anregung und Abwechslung

Ob gemeinsam oder allein – die Freizeitmöglichkeiten im Hause sind vielfältig.

Im Liebfrauenhof Schleiden sind die Bewohner konsequent in das öffentliche Leben in der Region eingebunden - ob Sankt Martin, Karneval oder Weihnachten, hier ist über das ganze Jahr für Anregung gesorgt. Alle Aktivitäten werden von unserem Sozialdienstteam koordiniert.

Kooperationen mit Kindergärten und Schulen bieten fruchtbaren Austausch zwischen den Generationen. Ehrenamtliche Musiker bringen Schwung in das Altenpflegeheim, die Musikschule Schleiden leitet professionell den Chor der Hausbewohner. Ein Malkurs, hausinterne Filmvorführungen und Besuchertiere bereiten viel Freude.

Die Heiligen Messen und Gottesdienste in unserer hauseigenen Kapelle werden auf die Zimmer-Fernseher übertragen. So nehmen alle Bewohner am Leben im Liebfrauenhof teil.

Einige Bewohner gehen häufig in Schleiden bummeln. Regelmäßig bieten wir werktägliche Einkaufsfahrten und Busausflüge in die Umgebung. Wer hingegen die Ruhe schätzt, findet diese in der Bibliothek oder in einer der lauschigen Sitzecken.

Der Café-Bereich des Liebfrauenhofs ist dreimal die Woche geöffnet, das Restaurant im Schloss Schleiden ist barrierefrei und mit dem Aufzug zu erreichen. Besuch ist zu allen Zeiten erwünscht.

Besondere Angebote für dementiell Erkrankte
Besonders stolz sind wir auf unsere erfolgreiche Arbeit mit dementiell erkrankten Menschen.  Ihnen steht eine speziell geschulte, zusätzliche Kraft zur Verfügung. Mit unterschiedlichen Kurzaktivitäten, die auf ihre besonderen Bedürfnisse abgestimmt sind, werden sie in den Alltag eingebunden. Ihre Sinne werden angesprochen und Erinnerungen geweckt.

Besuch beim Krewelshof in Kommern


Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Gabriele Ley
Heimleiterin
Telefon: 0 24 45 / 85 06-0

Ingrid Lehmann
Telefon: 0 24 45 / 85 06 - 0